Werkstofflösungen für den Maschinen- und Anlagenbau

Zuverlässigkeit unter höchsten Belastungen

An Maschinenelemente werden hohe Anforderungen gestellt. Dabei muss ihre Funktion für möglichst lange Zeit absolut zuverlässig gewährleistet sein. Produktionsausfall wegen Wartungsarbeiten soll weitgehend minimiert werden. Dadurch müssen die eingesetzten Werkstoffe viele Eigenschaften haben. Beispielsweise kann die Kombination aus guten Gleiteigenschaften, niedrigem Verschleiß und hoher Wärmebeständigkeit sowie gleichzeitig hoher Festigkeit gefordert sein.

Multifunktionale Werkstoffe

LUVOCOM®-Hochleistungs-Compounds bieten gegenüber traditionellen Werkstoffen, wie zum Beispiel Metallen, viele Vorteile. Kohlefaserverstärkte LUVOCOM®-Hochleistungs-Compounds kombinieren geringes Gewicht mit guten mechanischen Eigenschaften wie Festigkeit und Steifigkeit. Gleitmittelmodifizierte Compounds reduzieren den Verschleiß und gewährleisten ein besseres Gleiten. Wärmeleitfähige und elektrisch leitfähige Compounds leiten Wärme und elektrostatische Aufladungen ab und tragen so zur Sicherheit bzw. besseren Leistungsfähigkeit bei. Detektierbare Compounds erhöhen die Sicherheit in der Lebensmittelproduktion und vermeiden Schäden, auch beim Verbraucher. Beschichtungspulver schützen Bauteile vor Korrosion und Verschleiß. Über das selektive Lasersintern und Halbzeuge können auch außergewöhnliche Formen und kleine, aber auch große Serien umgesetzt werden.

 

 

 

LUVOCOM®-XCF-Compounds–hochfest, steif und zäh

Die Produktfamilie LUVOCOM® XCF bietet kohlefaserverstärkte Compounds für gesteigerte Anforderungen. Bauteile in Maschinen, die einer hohen dynamischen Belastung ausgesetzt sind, benötigen geringes Gewicht, kombiniert mit guter mechanischer Festigkeit und hoher Steifigkeit. LUVOCOM®-XCF-Compoundsüberzeugen mit Festigkeiten bis 530 MPa, E-Moduln bis 52 GPa, einer hohen Schlagzähigkeit, elektrischer Leitfähigkeit und einer erhöhten Wärmeleitfähigkeit.

Vorteile der XCF-Compounds für den Maschinenbau:

  • außergewöhnliche mechanische Eigenschaften
  • einfache Verarbeitung
  • Reduktion von Kosten und Bauteilgewicht gegenüber Metall und Composites

 

Kostenvorteil durch Spritzguss und 3D-Druck

Überall, wo Festigkeit, Maßhaltigkeit und Zähigkeit gefordert sind, stellen spritzgegossene Bauteile mit LUVOCOM®-Compoundseine ausgezeichnete Alternative zu Metallen dar. Sie geben Konstrukteuren die Chance, leichtere und meist auch preiswertere Teile einzusetzen. Typische Einsatzgebiete sind schnell bewegte Teile im Maschinen-und Apparatebau –zum Beispiel Fadenführer, Pumpenschieber, Zahnräder, Nocken und Pleuelstangen. Auch als Alternative zu Aluminium bei der Fertigung von Gehäusen haben sich unsere Werkstoffe bewährt.

Neben dem klassischen Spritzguss etabliert sich auch der 3D-Druck für die Herstellung von innovativen Serienteilen. Dabei bietet das selektive Lasersintern qualitativ die besten Möglichkeiten. Für dieses Verfahren bieten wir mit unseren Werkstoffen der Produktreihe LUVOSINT® ausgereifte Lösungen an.

Wie geschmiert

Maschinenelemente, wie zum Beispiel Gleitlager, Gleiter, Zahnräder, unterliegen meist hohen tribologischen Anforderungen. Modifizierte Kunststoffe können diese oft erfüllen. Dabei kommen hauptsächlich Compounds mit inkorporierter Schmierung zum Einsatz. Durch Zugabe von Gleitmitteln und Verstärkungsmaterialien, wie beispielsweise PTFE, Graphit, Nanoadditiven und Aramid, verbessern wir gezielt die tribologischen Eigenschaften von Thermoplasten. Tribologisch eingestellte LUVOCOM®-Compounds verfügen über Schmiermitteldepots. Dadurch ersparen sie teure und zeitaufwendige Schritte der zusätzlichen Oberflächenschmierung.

Ein weiterer Vorteil: Die Bauteile und -gruppen bleiben sauber und ihre Zuverlässigkeit wird deutlich verbessert. Außerdem bieten diese Werkstoffe eine hervorragende Oxidations-und Korrosionsbeständigkeit gegenüber wässerigen Lösungen, Säuren und Basen, die auf Metall zersetzend wirken würden.